Gundermann

Wann:
13. August 2019 um 19:00
2019-08-13T19:00:00+02:00
2019-08-13T19:15:00+02:00
Wo:
Pro-Winzkino / Fruchtmarkt
Marktstraße 39
55469 Simmern
Preis:
25 Euro (Film und Konzert) (VVK) / 27 Euro (AK)
Kontakt:
Pro-Winzkino Simmern
06761 7748

Neuer Heimatfilm –
Regisseur Andreas Dresen und Hauptdarsteller Alexander Scheer sind anwesend
Konzert

 

 

19:00 Uhr
Filmbeginn im Pro-Winzkino

21:30 Uhr
Konzert auf dem Fruchtmarkt

 

Deutschland 2018
127 Min. – ab 0
Regie: Andreas Dresen
Mit Alexander Scheer, Anna Unterberger, Eva Weißenborn, Benjamin Felix Kramme, Kathrin Angerer, Hilmar Eichhorn, Milan Peschel, Thorsten Merten, Bjarne Mädel, Peter Sodann, u. a.

Der Liedermacher Gerhard Gundermann arbeitet tagsüber als Baggerfahrer im Braunkohletagebau in der Lausitz. Abends nach seiner Schicht steigt er als Sänger auf die Bühne und bewegt die Menschen mit seiner Musik. Die sehr persönlichen und authentisch wirkenden Texte machen Gundermann in den 1980ern zum Idol vieler Menschen in der DDR, was sogar den Mauerfall überdauert. Bis sich das Gerücht verbreitet: War er ein Stasi-Spitzel?

„Gundermann“ erhielt den Deutschen Filmpreis 2019 in sechs Kategorien:

  • bester Film
  • beste Regie (Andreas Dresen)
  • bestes Drehbuch
  • beste männliche Hauptrolle (Alexander Scheer)
  • bestes Szenenbild
  • bestes Kostümbild

 


 

Alexander Scheer | Andreas Dresen & Band spielen GUNDERMANN

Gemeinsam mit weiteren Musikern sind Regisseur Andreas Dresen und Hauptdarsteller Alexander Scheer auf Konzerttour und spielen die Lieder von Gerhard Gundermann – freuen Sie sich auf ein besonderes Erlebnis unter freiem Himmel, bei dem Film und Konzert miteinander verwoben werden.

Gundermann Songs erzählen Geschichten vom flachen Land, den Badlands. Sie sind auf ihre Art Ohrwürmer, die man nicht aus dem Kopf bekommt und die dennoch auch in den Bauch gehen. Gundermann galt als „einer der besten deutschen Songschreiber“ (Rolling Stone, August 2018).

„Gundermann“, die neue Regiearbeit von Andreas Dresen wurde zum Arthouse-Hit des Jahres 2018 und erhielt sechs LOLAs beim Deutschen Filmpreis. Ein Film, der von den Medien durchgängig bejubelt wurde, zuerst aber einer, welcher tief berührt – mit einem Soundtrack, der unter die Haut geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.