Schwarzer Kies

Wann:
30. Juli 2019 um 20:00
2019-07-30T20:00:00+02:00
2019-07-30T20:15:00+02:00
Wo:
Pro-Winzkino
Marktstraße 39
55469 Simmern
Preis:
9 Euro
Kontakt:
Pro-Winzkino Simmern
06761 7748

1960er: Noir-Heimatfilm – Kontrovers und abgründig
Einführung durch den Filmwissenschaftler Urs Spörri

BRD 1961
113 Min. – ab 18
Regie: Helmut Käutner
Mit Helmut Wildt, Ingmar Zeisberg, Hans Cossy, Wolfgang Büttner, Anita Höfer, Heinrich Trimbur, Edeltraut Elsner, Ilse Pagé, u. a.

Düsterer konnte der Heimatfilm kaum werden: „Schwarzer Kies“ dramatisiert in knalligen Noir-Halbtönen die Auswirkungen der Besatzung auf die Bevölkerung des Hunsrückdorfs Sohnen – gemeint war damit Lautzenhausen, nahe der US-amerikanischen Hahn Air Base. Helmut Käutner, der zuvor bereits Klassiker schuf wie „Große Freiheit Nr. 7 (1944), „Unter den Brücken“ (1945), „Des Teufels General“ (1955) oder „Der Hauptmann von Köpenick“ (1956), gelang hier eine hellsichtig-zynische Generalabrechnung mit der BRD. Ein erst kürzlich wiederentdecktes und für Locarno digitalisiertes Solitär jener Zeit, das die Bedeutung Helmut Käutners in der Filmgeschichte erneut unterstreicht.